Donnerstag, 25. September 2014

Viel unterwegs!

Dieses Jahr war ich ja schon mit meinem Mann in Rom
und im August mit Mann und Sohn in Holland.
(davon habt ihr ja schon Bilder gesehen)
 
Nach unserem Urlaub machten wir einen Abstecher
bei meiner Schwester mit ihrer Familie.
Sie haben in Rheinland-Pfalz ein Haus gekauft:
 
 
 
 
 
 
Ein Herz und eine Seele:
Cousine und Cousin!
 
 
Im September besuchte ich sie nochmal,
da meine Nichte nun endlich ein Schulkind ist!!!
 
 
 
 
 
Einen Tag später fuhren mein Mann und ich
nach Österreich ins Montafon.
Von unten sehen die Berge total imposant aus!
 
 
Nachdem wir mit der Gondel auf dem Berg ankamen,
ging es zu Fuß weiter zur Lindauer Hütte.
Ja, da kann ich noch lachen!
 
 
Von der Hütte ging es zwei Stunden weiter bis zum
Klettersteig "Gauerblickhöhle".
Dort, mitten im Berg, sind zwei dunkle Punkte.
Das eine ist der Einstieg zur Höhle,
das an der Ausgang:
 
 
 
 
Vor und nach der Höhle stiegen wir entlang des
Stahlseils und der Eisentritte den Berg rauf:
 
 
Es war sehr anstrengend,
weil wir vorher schon so lange gelaufen sind.
Außerdem fing es heftig an zu regnen.
 
 
Und dann kam das Schlimmste:
es fing an zu donnern!!!
Wir waren mitten am Fels an einem Stahlseil!
Es war soooo dumm von uns,
dass wir den Klettersteig trotz des schlechten Wetters
machen wollten.

 
Als es donnerte, verließen wir so schnell wie möglich
über den Notausstieg die Route!
Wir hatten aber noch einen weiten Weg vor uns.
Und das bei Regen, Hagel, Erschöpfung...
 
 
 
Der zweite Tag begann mit Sonnenschein.
Eigentlich wollten wir noch auf diese Berge.
Doch wir waren so kaputt und hatten einen
wahnsinns Muskelkater.
Deshalb liefen wir lieber ins Tal
zum Auto und fuhren nach Hause!
 
 
 
 
 
 
 
 
Anderthalb Wochen später
(nämlich letztes Wochenende)
war ich mit meiner Tochter in Hamburg!
 
Es war soooo ein schönes Wochenende!!!
Janina fuhr mit dem Bus von München nach Hamburg,
ich bin lieber von Stuttgart aus geflogen.
Samstag trafen wir uns dann am Hauptbahnhof
und los ging´s!
 
Michel:
 
 
Flohmarkt
(zum Glück war ich mit dem Flieger in Hamburg -
sonst hätte ich gerne diesen Kaufladen mitgenommen)


 
Blick vom Michel über Hamburg:
 
 
Landungsbrücken:
 
 
Nachmittags waren wir im Musical
"Der König der Löwen".
Wir waren total begeistert!
 
 
Als die Sonne unter ging,
haben wir noch eine Lichterfahrt durch
die Speicherstadt und Hafen gemacht!
 
 
Sonntag ging es bei gutem Wetter weiter.
Einmal durch den alten Elbtunnel und zurück.
 
 
 
 
 
Gegen Mittag fuhren wir zum Ohlsdorfer Friedhof.
Das ist ein wahnsinnig großer, schöner Park
und zwischendrin gigantische, aber auch
schlichte Gräber!
 
 
 
 
Janina musste leider schon bald gehen.
Sie fuhr mit einer Mitfahrgelegenheit nach München zurück.
Ich hatte noch ein paar Stunden Zeit und bummelte
allein durch den Park.
 
 
 
Soll ich euch verraten, wen ich am Flughafen sah???
Udo Lindenberg!!!
Ich habe ihn auch heimlich fotografiert.
Aber ich traue mich nicht, es hier einfach zu zeigen.
 
So, nun wisst ihr, meine Lieben (Papa, Rosi, Vroni, Mama,
Freunde die ich sehr selten sehe...), was hier los war.
Doch nun hat die Reiserei ein Ende.
Denn die Marktzeit beginnt!
 
Ganz liebe Grüße an alle aus meiner Familie,
meine lieben Freunde und alle die hier mitlesen!
 
Biene
 

Kommentare:

Elli hat gesagt…

Liebe Biene, was für eine schöne Zeit für dich und deine Lieben. Und dann das Treffen und die Ausflüge mit deiner Tochter. Darum beneide ich dich ein kleines bisschen. Aber ich lese "trotzdem" gerne deine Berichte.
Für deine Marktzeiten wünsche ich dir ganz viel Spaß und Erfolg. Bei mir geht es in einer Woche auch wieder los.
Liebe Grüße von Elli

Mia hat gesagt…

Hallo Biene,
na da war ja ganz schön viel los bei dir !
Wir waren auch erst vor kurzem in Hamburg, aber da gab es leider gerade keinen Flohmarkt (mein Mann bezeichnet das eher als Glück *lach*) und den Udo Lindenberg hab ich LEIDER auch nicht gesehen......
Liebe Grüsse Mia

Seifenfrau R hat gesagt…

Whow! Toll!
Da hättest du ja mehrere Blogpostings draus machen können!
Liebe Grüße!

Zwergenwelt hat gesagt…

liebe Biene,
whow, du bist wirklich ein Globetrotter, so viele Reisen in so kurzer Zeit, aber alle schön... das Klettern wäre nichts für mich und meine doofen Füße, die immer so weh tun, aber ich finde es schon schwer mutig von euch, das überhaupt anzugehen.
ein wenig schade ist es um den schönen Kaufladen, da wäre ich schon wehmütig geworden.. nun hab eine schöne Zeit und gute Märkte, bei mir kommt die Zeit nun auch... herzliche Grüße, cornelia