Dienstag, 8. April 2014

Seifen- und Knoblauchduft

 
Hier duftet es mal wieder herrlich nach Seife!
 
Das bedeutet aber auch Arbeit für mich.
(ich muss die Seifen alle noch mit Banderolne
und Inhaltsangaben versehen)
Denn zum einen wartet die Sessler-Mühle
in Neuhengstett auf Seifen von mir
(die Kunden warten natürlich), .....
 
... außerdem habe ich kommenden Samstag
noch eine kleine Ausstellung:

 
Wer Zeit und Lust hat,
zudem in der Umgebung von Friolzheim wohnt,
ist herzlich eingeladen
beim Ostermarkt vorbei zu schauen!
 
 
 
Es duftet aber nicht nur nach Seifen,
sondern auch nach Knoblauch
(was ja gar nicht zu den feinen Düften
der Seifen passt).
 
Ich durfte heute nach der Arbeit
 in Tinas Garten Bärlauch ernten.
Der sollte heute noch verarbeitet werden!!!
Ich mache diesmal "nur" Bärlauchbutter davon
und friere sie portionsweise ein.
Lecker!!!
 
 
 
Ich werde dann mal loslegen!
 
Euch allen einen schönen Nachmittag und Abend!

Kommentare:

Petra W. hat gesagt…

Hmmm, liebe Biene, Bärlauchbutter finde ich oberköstlich !Ich wünsche dir ganz,ganz viel Erfolg auf deinen Markt! Ganz viele, liebe Grüße,Petra

Elbflorentine hat gesagt…

Oh liebe Biene, Bärlauchbutter füs Bäuchlein und Gaumen - und deine Seife für die Nase und die Seele: du siehst, passt doch hervorragend;-))). Liebe Grüße von Daniela

Ilona hat gesagt…

Schon bewunder auf FB, liebe Biene.
Ganz liebe Grüße auch hier, von Ilona