Samstag, 30. Januar 2010

Meine Süße, ...

.... ich wünsche dir eine wundervolle, schöne, erlebnisreiche, unvergessliche, gesegnete Zeit in Costa Rica!!!

Vor einer Woche ist meine Große mit einer Freundin für drei Monate nach Costa Rica geflogen:

Sie sind über eine Organisation dort hingekommen, haben jetzt eine Woche lang eine Sprachschule besucht (können aber beide gut spanisch) und arbeiten ab Montag in einem Kinderheim (können auch in ein anderes Projekt wechseln).
Ich wünsche den Kindern, dass unsere Mädels ein Segen für sie sind (und umgekehrt).
Den dritten Monat werden sie das Land erkunden. Ich bin soooo gespannt, was sie alles erleben und erzählen werden.

Mädels, denkt auch mal an uns in der Kälte und schickt uns ein bisschen Sonne (dort hat´s im Moment 28°C)!

In Liebe, deine stolze Mama

Kommentare:

Paulina hat gesagt…

Ich wünsche deiner Tochter auch alles,alles erdenklich Liebe,tolle Erfahrungen, nette Begegnugen,unvergessliche momente,ach´alles was ihr gut tut ;o)!Und dir liebe Mama Biene wünsche ich, dass die Zeit bis sie wieder da ist ganz schnell für dich vergehen mag, das Töchterchen sich auch ab und an meldet, das die Sehnsucht nicht allzu schlimm wird ;o)!Eine tolle Sache!Alles,alles Liebe, Petra

Schmitt´s hat gesagt…

Oh, Biene, das ist ja spannend!!!
Ich bin sicher, Deine Tochter wird eine unvergessliche Zeit erleben und viele (hoffentlich nur gute!!) Erfahrungen sammeln, die sie ihr ganzes Leben lang begleiten werden!

Es ist eine tolle Chance, eine Zeit lang in einem fremden Land zu leben und die beiden werden sicherlich viel Spaß haben!

Vielleicht berichtest Du uns ja irgendwann mal, wie ihr der Aufenthalt gefallen hat!

Liebe Grüße
Britta

vintagetraeume hat gesagt…

Liebe Biene,
ich denke die Mädels haben mächtig Spaß.
Denke aber auch an Dich... gell ist nicht so einfach los zu lassen.

Siede inzwischen ein paar Seifen... mein Badschrank duftet nach Deinen Werken.
Sollte Dir mal ein Foto schicken... ich liebe sie!

Denk an Dich und glaub mir die Mädels haben ganz viel Spaß.

Mutter Antje die Dich drückt... die süße kommt wieder!

rosenrot hat gesagt…

Hallo Biene, meine Tochter ist seit August 2009 in den USA und kommt erst Ende Juni wieder, allerdings arbeitet sie nicht sondern geht dort zur Schule. Nun kann ich deine Empfindungen sehr gut nachvollziehen, einerseits ist das eine unvergessliche Erfahrung für deine Tochter, andererseits hat man auch Ängste nicht wahr!!
Aber 3 Monate sind ja eine recht überschaubare Zeit und Du wirst sehen das geht sehr schnell, zu dem gibt es ja Internet so das Ihr doch sicher in Verbindung steht!
Lass Dich mal ganz lieb drücken
MArlies

Rednoserunpet hat gesagt…

wow 3 Monate weg.. ich hoffe das dauert bei meiner noch ewig.. seuftz.. cool was deinen mädels so machen.ich war früher auch so. immer weg . das sind sachen , an die denkt man ewig zurück.. danke für deinen lieben worte

Jojo hat gesagt…

Hallo Biene, Deinem Töchterchen und ihrer Freundin wünsche ich eine ganz spannende und schöne Zeit in diesem fernen Land und natürlich nur positive, unvergesslich schöne Erfahrungen und Begegnungen.
Und Dir wünsche ich, dass Du zwischendurch immer wieder beglückende, gute Nachrichten von ihr erhältst, damit Deinem liebend Mutter nicht zu schwer wird.
Bei uns bzw. unserem Sohn steht ab August möglicherweise auch ein längerer Studienaufenthalt in Argentinien an. Noch ist die Entscheidung nicht gefallen.
Ich wünsch Euch einen schönen Sonntag und sende herzliche Grüße aus dem heute herrlich sonnigen Berlin, Marlene

Eve hat gesagt…

Liebe Biene, da drück ich Deiner Tochter auch fest die Daumen, dass es eine gute und wundervolle Erfahrung für sie wird. Und dass sie gesund wiederkommt ! Sie sieht Dir übrigens sehr ähnlich :-)))
Hab einen wundervollen Sonntag !
Eve

Mona hat gesagt…

Liebe Biene,
auch ich wünsche deiner Tochter viel tolle Erfahrungen und das alles so wird, wie es sich die Mädels wünschen.Das wird bestimmt eine unvergessliche Zeit für sie.
Und dir wünsch ich, dass die drei Monate wie im Flug vergehn und du deine Tochter bald wieder in die Arme nehmen kannst.
Liebe Grüße, Mona

Killefitt und Kinkerlitzchen hat gesagt…

"Solange die Kinder klein sind, gib ihnen Wurzeln, wenn sie groß sind, gib ihnen Flügel."
Du hast sicher beides getan, daher wird die Reise für deine Tochter bestimmt zu einem unvergesslichen Erlebnis werden, an dem sie Freude haben und wachsen wird.
Herzliche Grüße
Petra

weisser traum hat gesagt…

hallo biene so schön die seifen konnte sie fast riechen. bewundere dich wie du das machst. grüässli daniela

Gudi hat gesagt…

Hallo Biene!
Was für eine wunderbare Chance für deine Tochter in die Welt ziehen zu können. Sie wird als anderer Mensch zurück kommen, als sie gefahren ist, mit vielen Erfahrungen im Gepäck.
Ich wünsche ihr von Herzen eine gute Zeit in Costa Rica und deinem schmerzenden Mutterherz Durchhaltevermögen. Drei Monate können ja sooo lange sein.
VLG Gudi

Shabby-Homedreams hat gesagt…

Hallo Biene,

ich habe mich sehr über deinen Besuch und die lieben Genesungszeilen gefreut.

Nun heißt es loslassen...
Ich wünsche dir viel Kraft und das die Sehnsucht sich für euch beide in Grenzen hält. Deiner Tochter wünsche ich eine wundervolle Zeit mir unvergesslichen Erlebnissen.

Ganz liebe Grüße, Mary

Prüsseliese hat gesagt…

Oh man, ich glaube, da ist man als Mama aufgeregter als das Kind. Ich hoffe solche Verabschiedungen liegen bei mir noch in weiter Ferne (unsere Kurze ist 7). Ich habe gesehen, daß Du beim Wunschpaket mitmachen wirst. Nur mal so zur info, was sollen Deine Seifen denn kosten, wenn Du sie verkaufst? Ich tue mich manchmal ein bisschen schwer, wenn ich aus solchen Paketen etwas entnehmen soll und den Wert wieder herstellen soll. Ich weiß nie, soll ich den Materialwert reintun oder den Wert, den eine Sache beim Verkauf erbringen würde. Also mal gefragt, wenn denn eine Seife drin wäre, was würde sie kosten. Ja, ich weiß wieder alles ein bisschen ausfürhlich geschrieben, aber daran wirst Du dich gewöhnen müssen, so bin ich halt.

GLG Sylke

My home hat gesagt…

Hallo Biene, dass kommt mir irgendwie bekannt vor. Von meiner Freundin die Tochter war für ein halbes Jahr (Auslandsstudium) in Buenos Aires und jetzt... gleich im Anschluss für drei Monte (Auslandspraktikum) in Vietnam. Was die Kinder in der Zeit an Erfahrung sammeln ist enorm.
Deine Seifen sind wieder einmal wunderschön. Schade nur, dass es kein Duftblog gibt!!!
Ganz liebe Grüße Barbara

Lotusblüte hat gesagt…

Liebe Biene, ich wünsche Deiner Tochter und ihrer Freundin auch eine wunderschöne, erlebnisreíche und spannende Zeit. Und Dir wünsche ich, daß die Zeit wie im Fluge vergeht, damit Du sie bald wieder in Deine Arme schließen kannst - ein schönes Wochenende und sei ganz lieb gegrüßt von Gaby :o))