Dienstag, 22. Juli 2008

Brauche Hilfe!

Hallo ihr Lieben!

Vielleicht kann mir eine (oder mehrere) von euch weiter helfen.
Ich möchte mein Englisch aufbessern!!!
Seit meiner Schulzeit (ist ca 25 Jahre her - boah ich werde alt) habe ich kein englisch mehr gebraucht. Dementsprechend ist es total mies!

Nun suche ich einfache Bücher (Kinderbücher?) oder Hörbücher oder ??? um wieder richtig englisch zu lernen!!!
Ich möchte mich reinhören, reinlesen ....

Habt ihr mir dazu Tipps oder evtl etwas Gebrauchtes, das ich euch abkaufen kann?

Es wäre sehr liebe, wenn ihr euch bei mir meldet!
In meinem Profil ist auch meine Mailadresse.

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!!!

Biene

Kommentare:

beemybear hat gesagt…

Hallo Biene,
such Dir einen richtig spannenden Roman, kauf ihn Dir in Englisch und Deutsch und fang einfach mal an zu lesen; wenn Du nicht weiter kommst, dann schaust Du in der deutschen Übersetzung nach. Du wirst staunen, wieviel Du innerhalb kürzester Zeit verstehst. Anfangs hab ich noch viele Wörter im Wörterbuch nachgeschlagen. Da verlor ich dann recht schnell die Lust am Lesen, da ja die Spannung weg war, wenn ich erst mal im Wörterbuch geblättert habe, bzw. oft war es ja so, dass Umgangssprache ja nicht im Wörterbuch steht (z. B. "he chews me out" Häää?? Er kaut mich aus..?? Ich hatte/habe das Glück von einem Amerikaner jederzeit Hilfe zu bekommen und es hieß "er schimpft mich aus", tja). Viele Wörter hab ich auch erstmal überlesen, der Sinn des Satzes war klar, auch wenn ich nicht jedes Wort übersetzen konnte. Interessanterweise ist es aber so, wenn man das Wort dann öfter im Kontext liest, dann wirklich irgendwann weiß, was es bedeutet. Stures Vokallernen hat mir überhaupt nicht gefallen, das hab ich auch eine zeitlang probiert, dass ich die Wörter, die ich im Text nicht kannte, herausschrieb, nachschlug und dann auswendig lernte... *würg* Ich würde einfach nur lesen, lesen, lesen und Du wirst sehen, innerhalb kürzester Zeit kannst Du Dich besser ausdrücken und Dein Wortschatz hat sich enorm erweitert.
Ich hoffe, ich konnte Dir ein bißchen weiterhelfen und wünsche Dir recht viel Spaß beim Lernen.
lg
Sabine

stellamaria hat gesagt…

hallo biene!
es gibt vom Langenscheidt verlag ganz gute englischlernbücher für kids.dort ist englisch und deutsch gemischt.ich hätte noch 2 übrig die ich dir gern spenden kann.meine töchter haben sie schon durch.sie sind zwar literaisch nicht so anspruchsvoll-aber für den wiedereinstieg bestens geeignet.mail mir doch einfach, wenn ich dir sie schicken soll!!
greetings from the lake of constance
stella

Cecie hat gesagt…

parallel zu dem was sabine empfohlen hat, kann ich dir sehr englisches radio empfehlen, wenn du magst auch englische TV. man nimmt da vieles mit, ohne es explizit zu merken und du wirst sehen, im laufe der zeit verstehst du immer. vor allem fürs lernen des klangbildes ist es extrem hilfreich. ich schaue auch heute noch bewusst von zeit zu zeit englische reportagen - je spannender vom thema an sich, umso besser.

viel erfolg!

Ostzicke hat gesagt…

Ist Deine Zeit noch nicht richtig ausgenutzt? Spaß beiseite - ich bewundere Dich. Ich will immer schon spanisch wieder richtig lernen- ich liebe diese Sprache und konnte sie mal ganz gut. Aber mit Familie und Hobby kam die Zeitnot und das Vergessen (und wahrscheinlich auch die Bequemlichkeit).
Manchmal gibt es in der Volkshochschule Kurse - einfache Konversation ohne viel Grammatik. Ansonsten kann ich auch mal schauen, wir haben hier mit Sicherheit auch noch CDs zum englischlernen hier liegen.
Viele Grüße
die ostzicke

DerDekoLaden hat gesagt…

Hallo,habt ihr keine städtischen Büchereien in der Nähe? Das ist total günstig, fast schon geschenkt (zumindest in Wien) und da gibt es Bücher, CD, Lernbücher usw.. Und wenn der Roman öde ist, dann kannst ihn gleich wieder zurückgeben.
Schöne Grüsse
Sabine

Biene hat gesagt…

Ach, ihr seid echt klasse!!!
Vielen Dank für eure Tipps!
Eigentlich ist es ja nicht sooo schwer an englische Literatur (oder anderes) zu kommen. Aber manchmal steht man eben auf der Leitung.

Liebe Ostzicke, ich mache das nicht, weil mir langweilig ist (du weißt ja eh, dass es das nicht ist). Vielleicht muss bzw darf mein Mann für mind. 2 Jahre beruflich nach Amerika. Tim und ich würden mitgehen. Und da heißt es eben: lernen!!!

Dear Stella from the lake of constance, thank you very much for your greetings. It would be very nice/lovely (?) if you could send me your books from your children! Constance is not so far away from here, I could come and take the books with me (mir fallen die einfachsten Sätze nicht ein!!!).

In unsere Bücherei werde ich auf jeden Fall auch mal gehen. Habe ich noch nicht dran gedacht.

Ich könnte auch alle meine posts auf englisch übersetzen. Aber das würde Stunden dauern. Wir haben hier keine richtige flatrate.

Liebe Grüße, Biene

BearMagic Dreams hat gesagt…

Hallo Biene, das hört sich ja spannend an ... 2 Jahre nach Amerika. Dann drücke ich euch mal die Daumen, daß es klappt.
Liebe Grüße, Gaby

Biene hat gesagt…

Ich habe mich die letzten Jahre immer dagegen gewehrt. Will da nicht unbedingt hin. Aber meinem Mann zuliebe mache ich es.
Ist bestimmt eine gute Erfahrung!
Inzwischen kann ich es mir schon recht gut vorstellen.
Aber auch nur, weil ich weiß dass wir irgendwann wieder zurück kommen.

Ich habe mir heute CDs gekauft. Die sind sehr nett aufgebaut.

Liebe Grüße von Biene

lille-bille hat gesagt…

Hallo Biene, leider kann ich Dir mit abgelegten Büchern leider nicht dienen, aber hier ein paar Tipps: schau doch mal auf der Seite www.sprachenshop.de vorbei, da gibt es Allerlei fremdsprachiges..., dann kennst Du die Seite http://www.dict.cc/ ein sehr gutes kostenloses Olinewörterbuch für Englisch.. außerdem noch dies: hast Du oder Deine Tochter den Nintendo DS? da gibt es wirklich ein gutes Englisch-Training "Spiel" und bei Amazon gibt es auch noch Romane in Deutsch und Englisch, da ist die Übersetzung gleich dabei... wirst bestimmt was finden... lg Mira!

SchneiderHein hat gesagt…

Hallo Biene,
das einfachste at home Englisch-Training sind doch englischsprachige Blogs. Es gibt doch unendlich viele schöne Themen und für das bessere Verständnis dann noch Leo als Lexikon: http://www.leo.org/
Auf jeden Fall ein bequemes Zusatztraining...
Liebe Grüße
Silke