Montag, 30. Dezember 2013

Was für ein Jahr!!!

Das Jahr 2013 war sehr aufregend!
Lange Zeit sagte ich, dass es das schlimmste Jahr
meines Lebens ist, da wir viel Negatives durchgemacht haben.
Zum Glück hat sich das aber seit September geändert
und wir konnten durchatmen.
 
Jetzt, wo ich einen kleinen Rückblick zusammen
gestellt habe, denke ich, dass es auch sehr viel
schöne Augenblicke gab!
Und ein paar davon möchte ich euch ohne
vieler Worte zeigen.
 
Es begann im Januar mit einem runden Geburtstag.
Nein, nicht in unserer Familie
(wir sind noch nicht so weit),
aber eine sehr liebe Freundin
hat das halbe Jahrhundert voll gemacht:
 
 
 
Ich mache ich nur Seifen, sondern
Ich werkel zwischendurch auch immer wieder anderes,
wie z.B. hier diese Karten zu Ostern....

 
 
... und auch verschiedene Holzschilder:
 
 

Natürlich kommt die Seifenproduktion dabei nicht zu kurz!
Hier mal nicht meine geschnittenen Seifen
mit ordentlichen Banderolen drumrum,
sondern so, wie sie aus der Form kommen:
 

Anfang des Jahres kam die Anfrage der Zeitschrift
"Wohnen und Garten",
ob sie einen kleinen Bericht über mich schreiben dürfen.
Ich war unsicher, ob ich es annehmen soll,
dann aufgeregt, dass der kleine Artikel tatsächlich kommt
und dann auch noch in "Panik", dass ich nun
endlich einen Online-Shop einrichten sollte.
Das habe ich dann kurz vor Erscheinen der Zeitschrift
im Juli auch gemacht:
ein Dawanda-Lädle:
 
 
 
Nachdem der Winter so lang war,
es einfach keinen Frühling geben wollte
und dann plötzlich der Sommer da war,
haben wir viel unternommen:
 
den Garten genossen....
 
 
.... Kurzurlaub bei meiner lieben Freundin
in der Sächsischen Schweiz....
 
 
 
.... Treffen mit lieben Freunden,
wobei oft Hugo getrunken wurde....
 
 
 
.... Ausflüge mit dem Fahrrad!
 
 
(hier Kloster Bebenhausen:)
 
 (hier Tübingen:)

 
Ganz aufregend war für mich der Kletterkurs.
Nie im Leben hätte ich gedacht,
dass ich mal solche Wände hoch klettere.
Ich kann euch sagen, dass ich mich auch
wirklich nicht geschickt anstellte
und furchtbar Angst hatte!
 
 
Inzwischen gehen wir sehr gerne klettern
und ich schaffe es auch fast jede Woche -
trotz meiner vielen Märkte
(arbeiten gehe ich ja auch noch).
 
 
Der Advent sollte etwas ruhiger und besinnlicher werden.
Aber irgendwie hat das nicht funktioniert.
Doch als wir den Weihnachtsbaum geholt hatten,
freute ich mich riesig auf meinen Urlaub
und eben doch noch Ruhe!
 
Am liebsten hätte ich den Baum so
ungeschmückt gelassen:
(mein Mann hat ihn selber abgesägt -
natürlich bei einem Händler und nicht
wild im Wald)
 
Ich habe ihn dann doch noch geschmückt
und das Christkind hat sogar Geschenke gebracht!
 
(ich habe mir auch ein Geschenk gemacht:
die Krippefiguren von Willow Tree - ich liebe sie!)
 
 
Jetzt genieße ich jeden Abend die Ruhe
und mache es mir bei Kerzenschein gemütlich!
 
 
 
Ganz herzlichen Dank für die liebevollen Karten
und schönen Geschenke!
 
 
Nun habe ich doch mehr geschrieben,
als ich wollte.
 
Ich wünsche euch allen einen schönen Jahreswechsel
und dass das Jahr 2014 für euch
Gesundheit, viel Liebe, Freude, Harmonie,
Zufriedenheit bereithalten möge!!!
 
Herzlichst, Biene
 
 

Donnerstag, 5. Dezember 2013

Dätzinger Schloss und Zaubernadel

Morgen Abend geht es im Dätzinger Schloss
(im Schlosskeller) mit einer Vernissage los.
Ihr seid herzlich willkommen!
Beginn ist um 19 Uhr.
 
Ich konnte gestern schon aufbauen
(da ich morgen auch noch arbeiten muss):
 
 
 
 
Meine Ecke im Gewölbekeller:

 
Hier noch die genauen Öffnungszeiten
und alle Aussteller:
 
 
 
 
Vergesst bitte nicht Maggis Ausstellung in Ebhausen.
Ich habe sie heute besucht und ein paar
Eindrücke für euch mitgebracht.
 
 
Die Ausstellung ist die ganze Adventszeit,
immer donnerstags und freitags
von 9 bis 12 und von 15 bis 18 Uhr.
Samstags von 9 bis 16 Uhr.
Marktstr. 12
 
Ein Teil von Maggis Schönheiten:
 
 
 
Handgemachte Schokolade von Natalia Bonilla:
 
 
Verschiedene Karten:
 
 
Destillate:
 
 
Romantischer Schmuck von "Goldfädchen":
 
 
 
Viel Freude im Advent!

Sonntag, 1. Dezember 2013

Adventsgrüße

Der Scheunenzauber ist vorüber,
die Weihnachtsfeier mit den Kindern in der Kirche auch.
 
Da war heute nur noch faulenzen
und genießen angesagt!
 
Inzwischen ist die Engelschar eingeflogen!
Der neueste von meiner Freundin Vroni
aus der Sächsischen Schweiz ist auch dabei
und fühlt sich nun nicht mehr so einsam
wie in dem Paket mit dem Stollen
(ihr hattet natürlich recht!).
 
 
Das Häuschen im Hintergrund habe ich extra
für die Engelchen gekauft.
Ich finde, es passt hervorragend zu ihnen.
 
 
Unser neuester Mitbewohner ist der stehende Engel
mit dem Schellenkranz.
Und im Sommer habe ich von meinem Kurzurlaub
bei Dresden den mit der Teekanne (vorm Haus) mitgebracht.
 
 
Tausend Dank meine liebe Vroni!!!
 
 
Jetzt steht nur noch ein Markt an,
dann wird es hoffentlich etwas ruhiger bei mir.
 
Die Mühle in Neuhengstett beliefere ich morgen Nachmittag.
Ich bedanke mich bei meinen Kunden für die Geduld.
Doch jetzt kann man dort endlich wieder meine Seifen kaufen!
 
Dann bekommt Maggis Zaubernadel für ihr Ausstellung
in Ebhausen noch Seifen und Badepralinen geliefert.
 
Außerdem habe ich endlich meinen DaWanda-Shop aufgefüllt.
Der war wirklich sehr vernachlässigt.
Aber nun könnt ihr alle wieder bestellen
(solange der Vorrat reicht).
Bei Vorstellungen/Wünschen die nicht im Shop sind,
bitte einfach eine Mail an mich schreiben.
 
Man kann übrigens auch weiterhin per Mail bei mir bestellen.
Denn nicht jede/r ist bei DaWanda angemeldet.
 
Bis bald mit neuen Bilder,
 
Biene