Montag, 30. November 2009

Mal wieder....

....ein Großauftrag!
Na, was denkt ihr, wieviel Seifenstücke das geben sollen?

So nach und nach habe ich es geschafft, die Seifen zu sieden.
Jetzt müssen sie noch geschnitten, gestempelt und verpackt werden.
Sie kommen mit der Inhaltsangabe in kleine Cellophantüten.
Ich mache keine Banderolen drumrum, dafür bekommt jede Seife einen Sternenstempel drauf.




Es sind Mango-, Zitrus-, Kräuter- und Zimt-Orange-Seifen.

Was denkt ihr, wieviel Seifenstücke das geben wird???

Ihr seht, ich bin noch eine Weile beschäftigt.
Außerdem habe ich noch Märkte, arbeite zu 50% im Kindergarten und habe eine Familie...
Na ja, kein Wunder wird es mir nicht so richtig adventlich ums Herz.

Ich wünsche euch eine schöne Adventswoche ohne Stress!!!

Sonntag, 22. November 2009

Muss euch was erzählen!

Als ich ein Kind war, bekamen wir jedes Jahr zum Advent von meinen Urgroßeltern Stollen aus der DDR geschickt.
Mein Opa zelebrierte dann immer das Anschneiden. Es wurden nur zum Adventssonntag ganz dünne Scheiben geschnitten.
Als meine Urgroßeltern zu alt waren und nicht mehr raus konnten, hat diese Tradition meine Großtante (Schwester meines Opas) fortgesetzt. Jedes Jahr bekamen wir Stollen aus der DDR und später aus der neuen BRD.
Die Pakete kamen immer gut verschnürt in altem DDR-Paketpapier zu uns.
Inzwischen ist auch meine Großtante (und meine Großeltern auch) längst gestorben.
Aber ich bekomme immer noch Stollen in dem alten DDR-Paketpapier aus Sachsen geschickt.
Im Haus meiner Großtante lebte eine Familie mit ihrer Tochter Veronika. Wir schrieben uns als Kinder Briefe. Später waren es dann Karten zum Geburtstag, Weihnachten und Ostern.
Die Brieffreundschaft schlief etwas ein.
Doch als meine Großtante vor vielen Jahren ihren 80. Geburtstag feierte, war ich wieder dort.
Da fing eine ganz liebe Freundschaft mit dieser Veronika (Vroni) an.
Wir simsen ab und zu miteinander und telefonieren fast jede Woche.
Ab und zu besuchen wir sie und ihre Familie auch in der Sächsischen Schweiz (eine wunderschöne Landschaft!!!).
Vroni (und ihr Mann, hihihi) ist mir sehr ans Herz gewachsen.

Und Vroni schickt mir nun schon seit Jahren jedes Jahr zum Advent einen Dresdner Christstollen.
Was meint ihr, in was das Paket gewickelt ist?
Genau: in dem alten DDR-Paketpapier!!! Sie hat davon immer noch etwas auf dem Dachboden.
Aber ihr Mann meinte, dass es nur noch für zwei Jahre reicht. Dann bekommen wir keinen Stollen mehr!!! (ich mag ihren Mann total gern)




Habt ihr auf dem zweiten Bild gesehen, dass da noch kleine Päckchen drin sind?!
Ich bekomme von meiner Freundin nämlich jedes Jahr nicht nur einen Stollen, sondern auch immer ein Engelchen dazu!!!
Inzwischen ist es schon eine ganze Sammlung (ich zeige sie euch mal in der Adventszeit - die anderen sind noch verpackt).

Vroni, du bist ein Schatz!

Da Vroni eine schwere Knie-OP hatte und jetzt in Reha ist, konnte sie das Engelchen nicht selber besorgen. Ihre Schwiegermutter hat es übernommen.
Das ist das neueste Engelchen von diesem Jahr:

Trotzdem es ihr nicht gut geht, hat sie keine Mühen gescheut, mit eine Freude zu machen.

Liebe Vroni,
ich danke dir von Herzen für deine Freundschaft!
Schön, dass es dich gibt!!!

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag!
Ich habe heute wieder Markt (seit Donnerstag) in Nagold.
Die viele Arbeit und die Märkte dazu strengen mich ganz schön an.
Aber jetzt wird es ruhiger.
Die kommenden Wochen habe ich immer nur samstags Markt.

Mittwoch, 18. November 2009

Noch ein Engelchen!

Ich habe nachträglich zu meinem Geburtstag noch einen Engel von Willow Tree geschenkt bekommen.
Das war eine wundervolle Überraschung!!!
Liebe Marion, er ist wunderschön und ich freue mich riesig (aber das weißt du ja)!
Nochmals ganz ganz herzlichen Dank für den Engel!!!

Ganz schüchtern von vorne:

Hinter ihrem Rücken hält sie ein paar Blumen:


Beide zusammen:



Ich wünsche euch eine schöne Restwoche!!!
Ich habe viel zu tun. Muss einiges erledigen und von Freitag bis Sonntag habe ich wieder einen Markt.
Diesmal in Nagold, in der Alten Seminarturnhalle. Freue mich auch Besuch von Euch/Ihnen!!! (hier lesen immer wieder Kunden aus der Umgebung mit)

PS: letztes Wochenende hatte ich einen Markt, an dem ich nicht anwesend sein konnte. Meine Tochter und eine Freundin von mir haben mich super toll vertreten.
Euch beiden ganz ganz lieben Dank für eure Hilfe!!!

Freitag, 6. November 2009

EssenzZeit die Dritte!

Hier nun ein paar Eindrücke von der "EssenzZeit" - Kund und Köstlichkeit im Waldhorn Heimsheim!
Ich habe sie einfach wild durcheinander eingestellt:

Von Simone. Sie macht sehr schöne Näharbeiten:


Die Filzarbeiten machen vier Frauen gemeinsam.
Zwei von ihnen haben auch einen kleinen Laden ins Heimsheim.


Diesmal habe ich wenig Platz, dafür schöne alte Tische!
Sie passen so gut für meine Seifen.
Leider kann ich keine "Riechprobe" dazu legen. Dabei hat Nicole von Dekozauber mir doch so schöne Schildchen gemacht,die zu den Riechproben dazu gehören.
Sie kommen beim nächsten Markt zum Einsatz!





Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!!!

Mittwoch, 4. November 2009

Ganz geschwind....

... möchte ich euch zeigen, wo ihr mich die nächsten vier Tage finden könnt:

Im "Waldhorn" in Heimsheim findet zum dritten mal die "EssenzZeit" statt. Man bekommt dort Kunst und Köstlichkeiten!!!

Im Gasthaus kann man sich an Köstlichkeiten freuen und beim Markt, im Hof und umgebauter Scheune dahinter, darf man sich von Kunst verwöhnen lassen!!!

Die "EssenzZeit" ist diese Woche und nächste Woche nochmal - teilweise mit anderen Ausstellern (ich mache nur diese Woche mit).

Morgen oder am Freitag zeige ich euch dann Bilder von den Ausstellern. Ich war heute mit meinem Aufbau schnell fertig und wollte gleich nach Hause gehen. Da waren alle anderen noch am Werkeln. Doch morgen bevor die Gäste kommen drehe ich meine Runde (ist nur ein ganz kleiner Markt), werde alles bestaunen und fotografieren.
Also: bleibt neugierig!!!